• Regie: Oleg Assadulin